Weiterbildungskurse

Weiterbildungskurse für Maler und Lackierer gibt einige. Diese sind jedoch oftmals vom Wohnort abhängig. Während in manchen Regionen bestimmte Kurse angeboten werden, existieren diese in anderen Teilen Deutschlands gar nicht.

Vergolderkurs

Wie der Kursname schon verrät, erlernen Sie im Vergolderkurs, wie man verschiedene Materialien vergoldet, radiert und punziert. Beispielsweise liegen goldene Rahmen heutzutage wieder voll im Trend. In einem entsprechenden Kurs lernen Sie die Herstellung von diversen Untergründen, Die Vorbereitungen zu einer Vergoldung sowie die eigenständige Durchführung. Außerdem lernen Sie den Unterschied zwischen einer Matt- und einer Glanzvergoldung kennen. Die Preise variieren je nach Länge des Kurses.

Illusionsmalerei

Wenn Sie sich nicht nur handwerklich, sondern auch künstlerisch betätigen möchten, dann ist eine Weiterbildung im Bereich der Illusionsmalerei vielleicht genau das Richtige für Sie. Worauf kommt es bei Komposition und Entwurf an? In diesem Kurs wird Ihnen beigebracht, wie Sie eine faszinierende Raumwirkung erzielen können. Dafür erstellen Sie ein eigenes Gemälde auf Leinwand. Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist die individuelle Freiheit. Insbesondere in künstlerischen Bereichen ist es wichtig, dass Sie Ihre eigene Umsetzung beibehalten und die Kursgeber lediglich als Ratgeber fungieren. Ihre persönliche Handschrift sollten Sie selbst entwickeln bzw. beibehalten.

Spritztechnik

Ebenfalls eine sehr beliebte Weiterbildung ist das Kennenlernen der Vorteile und Einsatzmöglichkeiten der Spritztechnik. Hier lernen Sie, wie Sie mit einfachen Mitteln und Techniken zu abstrakten Ergebnissen Ihrer Bilder kommen. Zudem erweitert der Kurs den künstlerischen Horizont, indem erlernt wird, wie Farben miteinander harmonieren und interessante Kompositionen entstehen können. Auch hier gilt, dass der Preis des Kurses mit der Länge einhergeht.